Wir haben es geschafft: Ein kurzes Danke!

Liebe Mitglieder,

liebe Wähler, Interessierte und Unterstützer,

 

es liegen harte Wochen hinter uns. Viele Aktive hatten die Bundestagswahl noch in den Knochen, da stand auch schon wieder der Europa- und Kommunalwahlkampf an. Wir wollten die gleiche Leistung erbringen wie die „großen Parteien“, hatten dazu aber viel weniger Mittel und Personal zur Verfügung.

Die Kandidatenliste für den Mainzer Stadtrat war voll, sodass wir dort mit jedem Kreuz bei der Piratenpartei die maximale Anzahl an Stimmen erhalten konnten. Auch die Liste für den Ortsteil Bretzenheim sah gut aus. Nur für den Kreistag in Mainz-Bingen fanden sich leider nur sechs von siebzehn nötigen Kandidaten. Dadurch konnten bei der Wahl nicht alle möglichen Stimmen ausgeschöpft werden.

Die Chancen für Mainz standen also gut, während der Kreistag in weite Ferne rückte. Wir haben uns der Herausforderung trotzdem gestellt, weil wir die Ideen und Ziele der Piratenpartei zumindest durch den Wahlkampf in den Fokus der Menschen und der anderen Parteien bringen wollten.

Die Überraschung kam dann am Montag, als wir erfuhren, dass wir nicht nur einen Piraten in den Mainzer Stadtrat senden, (1,8% der Stimmen). Auch im Landkreis Mainz-Bingen hat es mit 1.1% für einen Platz gereicht.

Das ist kein Erfolg von Xander und mir, sondern einer von euch. Wir danken von Herzen. Für jede Stimme, jedes gute Wort und jede Kritik und Anregung.

Wir stehen jetzt in eurer Pflicht gute Arbeit in den kommunalen Vertretungen zu leisten. Das ist uns bewusst. Aber wir brauchen dazu euch: Eure Ideen, Anregungen, Kritik und Mitarbeit. Wir sind jede Woche in der Landesgeschäftstelle im Mainzer Nordhafen ab 19.30 Uhr zum Stammtisch. Zu diesem wollen wir euch herzlich einladen. Lernt uns kennen, bringt eure Ideen ein, macht mit!

Gerne stehen wir euch natürlich auch per Mail unter rheinhessen@piraten-rlp.de gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Patrick Walter

Print Friendly

Kommentiere diesen Beitrag: (Anti-Spam Massnahme: Dein erster Beitrag erscheint erst nach Freischaltung)