String could not be parsed as XMLString could not be parsed as XMLString could not be parsed as XMLString could not be parsed as XML

Positionierung zugunsten Mülldeponie durch Kreisparteitag der Piraten abgelehnt

String could not be parsed as XML
Themenschwerpunkt des jüngsten Kreisparteitages der PIRATEN war die geplant Deponie in Weisenau.
Dabei konnte sich der Kreisvorsitzende der PIRATEN Bodo Noeske, Mitglied im Werksausschuss des Entsorgungsbetriebes, mit dem Versuch einer eindeutige Positionierung zugunsten der Mülldeponie in Weisenau nicht durchzusetzen. Seine beiden Anträge, einmal zugunsten der Deponie und einmal gegen die von der profilierten Weisenauer Piratin Britta Werner propagierte Idee eines Badesees auf dem Gelände des Weisenauer Bruchs, fanden beide keine Mehrheit auf der Versammlung.
Eine Entscheidung gegen die Deponie wurde ebenfalls nicht gefällt. Stattdessen beschlossen die PIRATEN die Forderung an die Stadt Mainz die Zukunft des Steinbruchs Weisenau/Laubenheim
über verbindliche Bürgerentscheide durch alle Mainzer festlegen zu lassen. Diese Entscheide sollen zum einen die Vorgehensweise bei der Auffüllung des Geländes (temporäre Nutzung als Deponie oder nicht), zum anderen die Geländenutzung im Anschluss an die Auffüllung (Badesee, Freizeitgelände) betreffen.
Print Friendly

Kommentiere diesen Beitrag: (Anti-Spam Massnahme: Dein erster Beitrag erscheint erst nach Freischaltung)