Sich verändernde Alterstruktur der Bevölkerung erfordert zukunftsgerichtete Politik

Seit 1990 findet am 1.Oktober der durch die UNO initiierte Tag „der älteren Menschen“, auch „Weltseniorentag“ genannt, statt.
Aktionstage sollen dazu anregen, über bestimmte Gruppen und Entwicklungen nachzudenken und Zukunftsperspektiven zu erörtern. Aber gerade in der Politik wird dieser Blick nach vorne oft vergessen und zu sehr in der Gegenwart gelebt. Für Rheinland-Pfalz wird prognostiziert, dass der Anteil der über 65 jährigen von heute 20% bis 2060 auf fast 35% ansteigen wird. Für die Piratenpartei stellen ältere Menschen zu erst einmal eine Bereicherung des gesellschaftlichen Zusammenlebens dar. Gleichzeitig stellen sie aber die Gesellschaft vor große und neue Aufgaben.

Zu dieser Problematik sagt Marie Salm, Platz drei auf der Landesliste für die Landtagswahl 2016: „Leider ist schon jetzt zu erkennen, dass es die Politik, ähnlich wie bei der Flüchtlingsproblematik, verschlafen wird, frühzeitig die richtigen Weichen zu stellen. Die immer größere Anzahl älterer Menschen verlangt nicht nur ein Umdenken auf dem Wohnungsmarkt oder bei der Mobilität. Auch im Pflegebereich werden die Anforderungen von Jahr zu Jahr wachsen, das darf nicht wie bisher zu einer immer größeren Belastung der Pflegekräfte führen. Ein noch größeres Problem wird aber die Altersarmut werden. Schon heute steigt die Zahl der Rentner, die unter den HartzIV Satz rutschen, von Jahr zu Jahr dramatisch an. Wenn aber heute 30 – 50 jährige mit einem Einkommen unter 2.500 Euro schon davon ausgehen müssen, in Altersarmut zu leben, dann kann Veränderung nur durch eine neue Form der Existenzsicherung erreicht werden. Dazu Marie Salm weiter: „Auch wenn die Diskussion der PIRATEN über das bedingungslose Grundeinkommen von vielen Politikern der etablierten Parteien belächelt und als unmöglich abgetan wird, so ist diese Diskussion besser als gar keine Vorschläge zu haben. Ein in der Politik leider übliches „weiter wie bisher“ würde bedeuten, die Problematiken nur auf die nächsten Generationen zu verschieben. Hier zeigt die Piratenpartei in ihren Programmen Lösungsansätze auf, die in Modellversuchen getestet werden sollen, um die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen.

Print Friendly

Kommentiere diesen Beitrag: (Anti-Spam Massnahme: Dein erster Beitrag erscheint erst nach Freischaltung)