PIRATEN sehen sich bestätigt: EU-Daten in USA nicht sicher

Es ist soweit. Wieder einmal stellt sich der EuGH gegen die Welt der Kommissare und der Datenkonzerne. Gegen die unrechtmäßige Handlung der EU-Kommission bei der Vereinbarung des Safe Harbor Abkommens, das allen europäischen Daten einen sicheren Ankerort in USA bieten sollte. Schon mit Edward Snowden wäre eine Reaktion der Brüsseler Verantwortlichen logische Konsequenz gewesen. Trotz Safe Harbor blieben z.B. deutsche Unternehmen an die gesetzlichen Bestimmungen zur Auftragsdatenverarbeitung gebu...
Weiterlesen

 

Europaparlament: Einschränkung der „Panoramafreiheit“ abgewehrt – Diskussion um ein modernes Urheberrecht vorangebracht

Bericht von Piratin Reda erhält klare Mehrheit – erster Schritt in Richtung eines modernen EU-Urheberrechts   Das Europäische Parlament hat  mit deutlicher Mehrheit den Urheberrechtsbericht der Piraten-Abgeordneten Julia Reda verabschiedet. Eine klare Absage erteilte das Parlament der Einschränkung der Panoramafreiheit, also der Freiheit, Abbildungen des öffentlichen Raums uneingeschränkt verwenden zu dürfen. Darüber zeigt sich Reda erfreut: «Das Parlament hat auf die hunderttausend...
Weiterlesen

 

Digitaler Binnenmarkt für Europa: PIRATEN kritisieren EU-Strategie

Die heute von der EU-Kommission vorgestellte Strategie für den Digitalen Binnenmarkt stößt bei der Piratenpartei auf Kritik. Julia Reda, EU-Abgeordnete der Piratenpartei und Vize-Präsidentin der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, äußert starke Bedenken: »Statt die diskriminierende Praxis des Geoblocking abzuschaffen, entsprechen die Pläne der Kommission lediglich ›Roaming für Netflix‹. Häufig, wenn Menschen im Internet auf die Fehlermeldung stoßen, ›dieses Video ist in Ihrem Land ni...
Weiterlesen

 

Piratin Reda zur Berichterstatterin für Evaluation der EU-Urheberrechts-Richtlinie ernannt – Bibliotheken und Archive fordern Reform

Die Europaabgeordnete der Piratenpartei, Julia Reda, ist seit gestern Berichterstatterin des europäischen Parlaments für die Evaluierung der Urheberrechtsrichtline von 2001 („InfoSoc-Richtlinie“). Diese Evaluierung ist ein vorbereitender Schritt des Parlaments zur kommenden Reform, mit der das europäische Urheberrecht modernisiert werden soll. Im Rahmen ihrer Arbeit lud Julia Reda am heutigen Dienstag gemeinsam mit Josef Weidenholzer, MdEP (S&D-Fraktion), zur Debatte unter dem Titel „Das Kul...
Weiterlesen

 

Julia Reda für uns im Europäischen Parlament

Die PIRATEN danken allen Wählerinnen und Wählern, und allen anderen, die dabei mitgeholfen haben: Julia Reda wird als erste Piratin aus Deutschland ins Europäische Parlament einziehen. Die 27-jährige Politikwissenschaftlerin ist als Spitzenkandidatin der Piratenpartei mit 1,4 Prozent der Stimmen gewählt worden. In ihrer ersten Stellungnahme auf Twitter dankte sie allen Wählern und Helfern und gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass nun alle demokratischen Parteien gegen das Erstarken der Rechten zu...
Weiterlesen

 

Video „Demokratie ist keine Handelsware“

Wer zu dem Vortrag mit Julia Reda zu "Demokratie ist keine Handelsware" kommen konnte, für den gibt es hier das ganze als Video (dein Besuch wird Google nur beim Abspielen gespeichert):

 

Demokratie ist keine Handelsware“ Julia Reda kommt zum Mainzer Nordhafen

Am 16. April um 19:30 ist die Spitzenkandidatin der Piratenpartei für die Europawahl, Julia Reda auf Einladung der rheinhessischen PIRATEN in der Landesgeschäftsstelle am Mainzer Nordhafen. Die Veranstaltung ist kostenlos, alle Interessierten sind nach dem Vortrag zu einer offenen Diskussion eingeladen. Julia Reda war Praktikantin im Europaparlament, als die Geheimverhandlungen zu ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) bekannt wurden. Sie ist überzeugt, dass dieses Abkommen nur durch ...
Weiterlesen

 

Vortrag des EU-Spitzenkandidaten der Luxemburger Piraten in Mainz

Mainz. Die Piratenpartei Rheinland-Pfalz lädt am Samstag, dem 22. Februar ab 14 Uhr zu einem Vortrag des luxemburgischen EU-Spitzenkandidaten der Piraten, Sven Clement, in die Landesgeschäftsstelle am Mainzer Nordhafen[1] ein. Clement stellt das alternative Wahlwerbekonzept seiner Partei vor. Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion. Danach findet ab 16 Uhr ein gemeinsamer Besuch der Sonderausstellung "Außer Kontrolle? Leben in einer überwachten Welt" in Frankfurt statt. Dazu Britta We...
Weiterlesen

 

Europa: Wir kommen!

Die Piratenpartei Deutschland hat sich am vergangenen Wochenende erfolgreich zur Europawahl im Mai 2014 positioniert. Auf der zweitägigen Aufstellungsversammlung in Bochum wurde parallel noch ein Bundesparteitag abgehalten auf dem ein Europawahlprogramm beschlossen wurde.   Die Liste der Kandidaten: Julia Reda - Fotios Amanatides - Anke Domscheit-Berg - Bruno Gerd Kramm - Anne Helm - Gregory Engels - Jens Peter Seipenbusch - Gilles Bourdelais - Martina Pöser - Patrick Schiffer -...
Weiterlesen

 

Informationen zum Bundesparteitag 2014.1 in Bochum

Von Samstag, den 04.01.2014 bis Sonntag den 05.01.2014 findet der erste Bundesparteitag in Bochum der Piratenpartei Deutschland im Jahr 2014 statt. An beiden Tagen sollen neben Satzungsänderungsanträgen vor allem ein Europawahlprogramm geschaffen werden, als auch Kandidaten für die Europawahlen im Mai 2014 gefunden werden.   Solltet ihr nicht nach Bochum fahren, könnt ihr euch auf folgenden Seiten informieren oder im Live-Stream zuschauen: Stream: http://stream.piraten-bpt.de/ ...
Weiterlesen